Menü

Maria vom Herzen Jesu – Neulehe

Herz Jesu – Lehe

St. Amandus - Aschendorf

St. Nikolaus – Rhede

St. Bernhard – Brual

St. Joseph – Neurhede

Gottesdienste

Orte & Uhrzeiten

Seelsorge

Unser Seelsorgeteam

Brückenbote

Aktuelle Informationen

Pfarrbüros

Unsere Pfarrbüros

Willkommen

Liebe Gemeinde,
heute ist schon der dritte Advent. Wir dürfen die dritte Kerze am Adventskranz anzünden. Das Licht scheint mit jedem Sonntag heller. Die Hälfte der Adventszeit ist schon vorbei und wir durften schon viele Adventskalendertürchen öffnen. Dabei ist es jeden Tag aufs Neue spannend, was sich hinter dem verschlossenen Türchen verbirgt.
Im heutigen Evangelium hören wir davon, wie die Menschen Johannes den Täufer die Frage stellen: „Was sollen wir tun?“ Hinter dieser Frage steckt eine große Verunsicherung und Ratlosigkeit. Johannes gibt Beispiele und antwortet ihnen, dass sie miteinander teilen und denen geben sollen, die nichts haben. Sie sollen gut zueinander sein und durch ihr Handeln das Leben anderer Menschen fröhlicher und heller machen. Ihr Licht weitergeben. Was können wir, was kann jede*r einzelne von uns tun, damit das Leben unserer Mitmenschen heller wird? Gerade jetzt im Advent.
In dem Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ heißt es in der dritten Strophe, wie ich finde, passend zum heutigen Sonntag, „(…) Nun tragt eurer Güte hellen Schein weit in die dunkle Welt hinein.“ Nehmen wir den Auftrag aus dem Adventslied an und tragen wir das Licht in die Welt. Öffnen wir unsere Herzen, um zu spüren, wo wir mit unserer „Güte hellem Schein“ dazu beitragen können, die Welt heller und fröhlicher zu machen. Für unsere Mitmenschen da zu sein, zu spüren, was ihnen gerade jetzt besonders gut tun würde. Machen wir uns auf und werden zum Licht für andere.
Tragen wir unser Licht in die Welt…

Ich wünsche Ihnen und Euch eine gesegnete Woche!
Ihre und Eure Maria Ottens, Gemeindereferentin

 

(Bild: ralfor  In: pixabay.com)

 

Aktuelles

Lichtblicke im Advent - Aschendorf

Seit dem 1. Advent werden Fenster in den Häusern adventlich gestaltet und am Abend beleuchtet. Wir würden uns freuen, wenn noch weitere Fenster weiterlesen

Hinweise zu Gottesdienstfeiern

Corona-Hygieneregeln Die Zeit der Pandemie verlangt uns allen viel ab. Um uns und unsere Mitmenschen zu schützen, müssen auch in u weiterlesen

Geburtstage

Veröffentlichung der Geburtstage im Brückenboten In unserem Brückenboten möchten wir über die jährlichen Geburtstage unserer G weiterlesen

Aktuelle Hinweise