Menü

Maria vom Herzen Jesu – Neulehe

Herz Jesu – Lehe

St. Amandus - Aschendorf

St. Nikolaus - Rhede

St. Bernhard – Brual

St. Joseph – Neurhede

Gottesdienste

Orte & Uhrzeiten

Seelsorge

Unser Seelsorgeteam

Brückenbote

Aktuelle Informationen

Pfarrbüros

Unsere Pfarrbüros

Willkommen

Liebe Gemeinde,

da ist ganz schön was los. Seit Wochen sind viele Menschen hoch engagiert, um den Brand der WTD zu löschen, für das wir sehr dankbar sein dürfen. Aber es ist ein kompliziertes Unterfangen.
Unterschiedliche Fragen werden jetzt aufgeworfen. Wie wird sich der Brand entwickeln? Ist der Rauch ungefährlich oder schädlich? Welche Auswirkungen hat es auf Tiere und das Ökosystem?
Aber auch: Warum ist es überhaupt so weit gekommen? Wurden die Zeichen der Natur zu wenig beachtet?

Bei all dem kommt mir die Frage: Wie leben wir zusammen mit der Natur?
Im ersten Schöpfungsbericht in Genesis 1 heißt es, der Mensch soll über alle Tiere und Pflanzen herrschen. Gemeint ist aber nicht als Herrscher, Ausbeuter, Zerstörer, sondern vielmehr ist ihm alles anvertraut. Der Mensch soll sich kümmern, Sorge tragen, Wachstum ermöglichen, wie ein guter Hirte, wie ein guter König.
Vielleicht ist an Erntedank ein guter Zeitpunkt mich zu fragen: wie verhalte ich mich der Schöpfung gegenüber? Bin ich eine gute Hirtin und eine gute Königin?

Und so können wir unseren Dank für das was wir haben, was wir erwirtschaften konnten, was uns geschenkt ist, aber auch unsere Bitte um Unterstützung bei unserem Bemühen um die Schöpfung vor Gott tragen.

Ich wünsche Ihnen und Euch einen guten Start in den Herbst und schöne Herbstferien.

Ihre und Eure Elisabeth Mönnich
(Gemeindereferentin)

 

(Bild: congerdesign In: Pixabay.de)

 

 
 

Nächste Veranstaltungen

weitere Termine in der Übersicht ›